Mit ‘live’ getaggte Beiträge

Richie Hawtin Live @ Magazzini Generali, Milan, Italy – 31-10-2010 by R_co

Advertisements

Während manche Mixes aus den mid90s für mich heute doch arg zu schnell vom Tempo daher kommen, ist und bleibt der Herr Hawtin einfach zeitlos …

Plastikman aka Richie Hawtin Live @ Babylon, Greensboro, NC – October 1994 by R_co

Huch, 3h45min vom Hernn Klock. ~525 Megabyte.

Viel Spass damit!

Ben Klock Live @ Voices, Propaganda, Moscow – 30-07-2010 by R_co

… falls nicht eh schon auf der Platte, unbedingt downloaden! Ganz deeper Sport.

DeepChord by R_co

Gefällt mir. Housig, aber doch recht deep. Eigentlich das perfekte Set für den Sonnenaufgang …

Nima Gorji & Don Juanito Live @ Ibiza Underground – 11-09-2010 by R_co

Woohoo.

Immer, wenn ich so etwas sehe, gehen mir tausend³ Argumente durch den Kopf, wie ich meine Finanzministerin von der Notwendigkeit der Anschaffung weiterer Hardware könnte. (Es gab gerade noch ein neues Audiointerface, ich bin also nicht an der Reihe … 😉 )

Aber Spass bei Seite. Wirklich ein toller Track und ein sehr begeisterndes Live Video. Da möchte man am liebsten gleich mitjammen. Ich bin jetzt auch der festen Überzeugung, dass ich in das upcoming Album unbedingt reinhören muss. Geiles Zeuch!

Wie an anderer Stelle schon angekündigt, erscheint am 4. Oktober das neue Album von System auf Rump Recordings. Das Elektronika-Trio aus Kopenhagen bestehend aus Thomas Knak (Opiate), Anders Remmer (Dub Tractor) und Jesper Skaaning (Acustic) hat jetzt ein Video online gestellt, in dem die drei einen der Album-Tracks in einem kleinen, leeren, komplett weißen Raum, der angeblich ihr Studio sein soll, live performen. Vielleicht haben sie aber auch einfach nur sehr gründlich aufgeräumt. “Drk”, der Track, den sie spielen, ist auf jeden Fall ein schön zerfließender Bastard aus Dubstep, Elektronika und digitalen Reggae-Vibes. Wir freuen uns weiter aufs Album.

via: De:Bug

Großartig, deep und (!)

Unglaublich sophisticated IDM Dubtechno Style. unbedingt reinhören!

Marat Shibaev was born in Kazan (Russia) in 7th April 1988. From the very beginning music took one of the most important places in his life. In year 2000 he came to know the electronic sound, which has conquered his mind. In two years, under the resonant name of Martin Schulte he started to write electronic music and get DJ skills. He was trying to experiment with sound, seeking his own direction and trying to be different from others