Archiv für die Kategorie ‘vergangenes’

Ich finde, da hat der Herr Ende so richtig einen rausgehauen. Immer wieder wunderschön. Passt nicht nicht so richtig hier rein, irgendwie dann aber doch wieder total.
„Manchmal, hat man eine sehr lange Strasse vor sich … Du darfst nie an die ganze Strasse auf einmal denken …“

Nostalgie: Forever Young

Veröffentlicht: 10. April 2011 in klangerfahrung, vergangenes
Schlagwörter:, , , , ,

Habe vor kurzem, im Rahmen des Umbaus unseres Chaosraums zum Kinderzimmer, einen Alukoffer mit alten Tapes auf den Dachboden meiner Mutter ausgelagert. Die Aufnahmen stammen zumeist aus den 90ern: Aus der CD Sammlung eines damaligen Kumpels zusammengestellte Darkwave- und EBM Compilations, Dancehallmixes von Stonelove und anderen Verdächtigen, Mitschnitte aus irgendwelchen Clubs von DJs wie Miss Djax, Claus Bachor, Roland Casper usw, die jeweils ca. 6,5 Mio.mal abgedudelt wurden und schon damals irgendwann nur noch aus Bässen und tiefen Mitten plus ein bisschen Geschepper bestanden, unzählige PrePrePre-Edits zum Vorhören eigener Produktionen auf anderen Anlagen (:D) und nicht zuletzt Dublikate irgendwelcher Alben, um diese auch unterwegs im Auto oder auf Festivals im Camp hören zu können.

Achja, damals, als wir alle noch jung und schön waren …

Aber mal ganz im Ernst. Ich freue mir jetzt schon ´nen Ast, wenn ich daran denke, mir in ca. 20 Jahren mit anderen Verrückten bei Ebay ein Wettbieten um ein geeignetes Abspielgerät für meine Zeitreise zu liefern.

Bis dahin werde ich mir die Zeit mit den Unmengen an Musik verkürzen, die diese wunderbare Erfindung Internetz täglich aus allen Ecken der Welt anspült.

Bild via: thisisnthappiness

Beabsichtige nicht, hier Werbung zu machen. Deshalb gibt´s auch keine Verlinkung zur Brauerei oder ´n Bild von ´ner Pulle oder so was. Einfach nur ein bissel Musik von den grandiosen Slime aus dem Jahr 1983.

Prost.

Berlin Block Tetris

Veröffentlicht: 12. März 2011 in design, fundstücke, vergangenes
Schlagwörter:, , ,

Für nicht wenige wahrscheinlich ein alter Hut. Ich kannte es noch nicht und habe Freude daran. Zumal die Frau gerade Tetris auf ihrem Androiden spielt und durch die Doppelung der Musik großartig aus dem Konzept gebracht wird 😉

via: elaine auf facebook 🙂


photo by nicolasnova

Hatte das aufgrund von plötzlicher freiwilliger Internetdiät noch nicht gepostet. Aber der Kraftfuttermischwerkmann hat hier eine echte Perle gepostet. Leider steht das Ding nicht zum Download zur Verfügung. Lohnt sich aber trotzdem, sich das mal zu geben… Der pausenlos zwischen Genie und Wahnsinn pendelnde Perry spielt herrliche Tracks und flasht zwischendurch mit seiner Moderation. Himmlisch … Ach ja, ursprünglich liefen diese grandiosen 2 Stunden 2007 auf BBC 6.

Werde mich am Wochenende mal auf die Suche nach einem Audiofile in akzeptabler Qualität machen.

Jetzt aber hier Musik. Ich bin erstmal wieder auf Diät 😉

Lee ‚Scratch‘ Perry: Trojan Records 40th Anniversary, BBC 6 Mix – 20.05.2007 by djmixes

Tracklist:
01. Return of Django – The Upsetters
02. Sick and Tired – Fats Domino
03. Going to the River – Fats Domino
04. Turn Back the Hands of Time – Tyrone Davis
05. Dark End of the Street – James Carr
06. To Love Somebody – James Carr
07. Doctor Dick – Lee Perry and the Soulettes
08. I am the Upsetter – Lee Perry
09. People Funny Boy – Lee Perry
10. Tighten Up – The Untouchables
11. Son of Thunder – Lee Perry
12. Clint Eastwood – Lee Perry
13. Prisoner of Love – Dave Barker
14. My Cup – Bob Marley and the Wailers
15. Duppy Conqueror – Bob Marley and the Wailers
16. Soul Rebel – Bob Marley and the Wailers
17. Kaya – Bob Marley and the Wailers
18. Small Axe – Bob Marley and the Wailers
19. Keep On Moving – Bob Marley and the Wailers
20. Keep on Moving – The Impressions
21. People Get Ready – The Impressions
22. In the Midnight Hour – Wilson Picket
23. Cry to Me – Solomon Burke
24. Beat Down Babylon – Junior Byles
25. Curley Lock – Junior Byles
26. Hurts So Good – Susan Cadogan
27. Cloak and Dagger – Tommy McCook & The Upsetters
28. Enter the Dragon – The Mighty Upsetter
29. Babylose Burning – Maxie, Niney & Scratch
30. I Shall Be Released – Bob Dylan
31. Blowin’ In the Wind – Bob Dylan
32. Foundation Solid – The Upsetters
33. Babylon Thief Dub – Augustus Pablo

Unglaublich, wie ich finde. Denn wie sich das ganze Thema entwickelt hat, ist ja hinlänglich bekannt. Man muss sich alleine mal vorstellen, was das für Knochenarbeit gewesen sein muss, diese Kabel dort überall zu verlegen.

Besonders faszinerend finde ich, dass bereits 1857 Versuche gestartet wurden, das Transatlantik Kabel zu verlegen. Bereits im Jahr 1866 konnte dann eine stabile Telegraphenleitung zwischen den beiden Kontinenten verlegt werden.

Ich ziehe heute einfach mal so, ohne einen speziellen Gedenktag dafür zu brauchen, meinen virtuellen Hut vor der Leistung dieser Pinoniere!

[ohne Worte]


*Grins* All dieses herrlich verabscheuungswürdige Eurodance Zeuch als Breakcoremashup im Mix. Dr. Albern, 2(Un)Limited, DJ Popo und viele andere hochtalentierte Künstler werden hier so wundervoll scheppernd verwurstet das es wirklich Spass macht. (Was ODB und die Beastie Boys dazwischen verloren haben, erschliesst sich mir nicht wirklich, ist aber auch egal)

Danke an these are my thoughts für´s finden!

Download

Wer oder was ist AIDZ OF BASE ??

Not that anyone would care…

AIDZ OF BASS is a creation of a boring rainy august day in 2010 where Danger Joe and Breakcore Dieter got back on the beatz ….

The Mission?

Break down all boundaries between crappy pop music and broken beatz… a name for this creation?

Maybe “popcore”, ”bastard pop”, “bullshit” or “waste of time” ?!?

vai: these are my thoughts“>these are my thoughts

Schnäppchen …