Studie: Islamfeindlichkeit in Deutschland nimmt zu

Veröffentlicht: 11. Oktober 2010 in fundstücke, politricks, vergangenes
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,

Einfach erschreckend …

Im Auftrag von REPORT MAINZ hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap
gefragt, wer folgender Aussage zustimmt: „Ein Deutschland ohne Islam wäre besser.“
37% sind dieser Meinung in der repräsentativen Umfrage. Außerdem hat REPORT
MAINZ die Zustimmung zu folgender Aussage erfragen lassen: „Seit der Debatte über
Thilo Sarrazins Buch kann man sich trauen, den Islam offener zu kritisieren.“ 44% sind
dieser Meinung. 35% der Befragten machen sich „große Sorgen, dass sich der Islam in
unserer Gesellschaft zu stark ausbreitet.“

Quelle

So, und jetzt mal bitte alle die Welt um Euch herum in Schwarz-Weiss und mit mittigem, knarzigen Ton vorstellen.

Funktioniert so weit? Gut.

Jetzt lest doch bitte nochmal das obere Quellzitat und ersetzt “ (der) Islam“ durch “ (das) Judentum“ und „Thilo Sarrazins Buch“ durch „Adolf Hitlers Buch“.

Und bitte fangt spätestens, nachdem Ihr Eure Tatatur von Kotze befreit habt, an, Euch den Idioten in jeder Situation entgegen zu stellen.

Danke.

Advertisements
Kommentare
  1. […] dem Zusammenhang möchte ich noch auf die Umfrage zum Thema Islam hinweisen, über die ich mich hier bereits ausgekotzt […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s