Ohne Wurzeln keine Flügel – Heute: The Sisters of Mercy

Veröffentlicht: 7. Juni 2010 in klangerfahrung, vergangenes
Schlagwörter:,

Woohoo, was habe ich Andrew Eldritch Anfang der 90s verehrt. Gerade die ganz alten Sachen von den ersten Singles haben es mir damals angetan und ich war im ersten Moment doch eher enttäuscht vom Release „Vision Thing“. Auch die Kollaboration mit Ofra Haza empfand ich seiner Zeit echt als grenzwertig. Heute kann ich über so viel jugendlichen Idealismus zwar nur noch milde lächeln, finde jedoch, die ganz alten Stücke sind immer noch die besten. Auch hier möchte ich es nicht zu theoretisch werden lassen, und lasse lieber Bildern und Musik den Vortritt.

The Sisters of Mercy – Live ’85

Wiki
Official Homepage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s